Grundschule im Mandelgraben

.

Grundorganisation

  • Hausaufgaben werden in der Regel am Unterrichtsvormittag so rechtzeitig gestellt, dass während des Unterrichts morgens die Möglichkeit der Nachfrage besteht.
  • Das Führen eines Hausaufgabenheftes ist für alle GTS-Schüler Pflicht. Dieses Heft dient auch als Mitteilungsheft für die Eltern.
  • Die Lehrer berücksichtigen bei der Quantität der Hausaufgaben, dass im GTS-Bereich keine so intensive Betreuung wie zuhause möglich ist.
  • Im Hausaufgabenraum herrscht eine ruhige Arbeitsatmosphäre.
  • Eine inhaltliche Kontrolle der Hausaufgaben erfolgt durch den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin am nächsten Schultag. 
  • In der GTS -Hausaufgabenbetreuung erfolgt „lediglich“ eine Kontrolle der Vollständigkeit der Hausaufgaben, die von der entsprechenden Hausaufgabenkraft kenntlich gemacht wird.


Klassenstufenbezogene Hausaufgabenbetreuung

  • Hausaufgabenbetreuung findet nach Möglichkeit klassenstufenbezogen statt, teilweise sogar klassenbezogen.
  • Hierdurch ist ein gezielteres Helfen und Erklären für die Betreuer auch mal im Plenum möglich.
  • Das Helferprinzip greift besser.
  • Es ist keine ständige Umstellung für die Betreuer notwendig.
  • Eine bessere Kontrolle der Vollständigkeit der Hausaufgaben ist möglich.


 Feste Regeln für die Hausaufgabenbetreuung

  • Fester Sitzplan im Hausaufgabenraum (jedes Kind hat seinen Arbeitsplatz).
  • Zu Beginn der Hausaufgabenzeit richten alle Kinder die für die Hausaufgaben benötigten Materialien auf ihrem Tisch.
  • Die Kinder fertigen ihre Hausaufgaben selbstständig an. Hilfe kann es nur in Einzelfällen geben.
  • Kinder, die vor der Hälfte der Hausaufgabenzeit mit ihren Arbeiten fertig sind, beschäftigen sich bis zur Pause leise selbst.
  • Hat ein Kind nach der Hausaufgabenzeit nicht alle Hausaufgaben angefertigt, gibt es die Möglichkeit entweder in eine spätere Gruppe zu wechseln oder in der Betreuung weiterzuarbeiten. Dies sollte eine absolute Ausnahme bleiben.
  • Am Ende der Hausaufgabenzeit legen die Kinder der Betreuungsperson ihr Hausaufgabenheft vor, in welches eine Rückmeldung für die Lehrkräfte und die Eltern eingetragen wird.


zurück